Gustave Caillebotte

Ein Impressionist und die Fotografie

Hirmer, München, 2012
Hardcover (Pappband),
248 Seiten, 230 x 270 mm
deutsch, englisch
ISBN 978-3-7774-5411-5

Gestaltet in Zusammenarbeit mit Lena Appenzeller.

Hrsg. von Karin Sagner und Max Hollein in Zusammenarbeit mit Ulrich Pohlmann zur Ausstellung in der Schirn Frankfurt (18.10.2012–20.1.2013).

Caillebottes radikale, präzise konzipierte Kompositionen und fotografisch anmutenden Darstellungen eröffnen höchst eigenständige Perspektiven innerhalb der Kunst des Impressionismus. Auf außergewöhnlich überzeugende Weise erschließen Caillebottes Bildwelten einen engen Zusammenhang von Fotografie und Malerei in der Herausbildung eines neuen Sehens.