Dieter Roth

Harmonica Curse

Edizioni Periferia, Luzern, 2014
Pappband, Klappenbroschur, Siebdruck auf Kartoneinband
312 Seiten, 156 x 232 mm
deutsch, englisch

Hrsg. von Edizioni Periferia Luzern; Kunsthaus Zug; Hochschule für Musik / Fachhochschule Nordwestschweiz, Musik-Akademie Basel. Mit Texten von Peter Kraut, William Furlong und Gianni Paravicini. Gestaltet in Zusammenarbeit mit Camillo Paravicini.

Harmonica Curse ist ein akustisches und fotografisches Langzeittagebuch von Dieter Roth in Ton und Bild. Im Jahre 1981 spielte Roth insgesamt 74 Mal eine Stunde auf einer Harmonika. und zeichnete diese improvisierte Musik auf ebensoviele Kassetten auf. Für jede Kassette nahm er zudem ein Polaroidfoto der Raumsituation auf, zum Teil auch «Selfies». Die spezielle Bindung des Buches ermöglicht vergleichendes Lesen der Seiten aus Roths Jahreskalender zum Zeitpunkt der Aufnahmen.